Suche

Suche

Login Formular

Login

Login Passwort vergessen?
.

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das nebenstehende Bild!

 

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Spenden Sie für WissHom!

 

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Kongress ICE 14 20. - 22. November 2014

Zum Öffnen der PDF klicken Sie bitte auf das Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE

 

ICE 15: 19.-21. November 2015

ICE 16: 22.-24. September 2016

ICE 17: 15.-17. Juni 2017 (LMHI-Congress, Leipzig)

 

.

Strömungen der Homöopathie

Es gibt (und gab immer schon) unterschiedliche Strömungen in der Homöopathie. Dies ist Ausdruck einer Lebendigkeit der Methode, eines ständigen Strebens nach Weiterentwicklung und Verbesserung.

Es zeigt sich bei den entsprechenden Debatten aber auch, dass innerhalb der Methode offensichtlich fundamentale Fragen der Wissensentwicklung noch nicht ausreichend diskutiert und geklärt sind.

Wie wird innerhalb der Methode eine Hypothese generiert und begründet? Können klinische Symptome nur eine Verifikation von Prüfungssymptomen sein oder besitzen sie einen eigenständigen Wert? Wie und in welchem Ausmaß ist die Bildung von Hypothesen zu Mitteln losgelöst von Prüfungen und Prüfungssymptomen legitim und fachlich zulässig?

Eine entsprechende Arbeitsgruppe könnte sich mit der Geschichte der Strömungen in der Homöopathie befassen. Sie könnte weiterhin der Frage nachgehen, wie die Diskussion um Strömungen innerhalb der Homöopathie auf produktive Weise fortgesetzt werden kann; auf einem Niveau, das über das Zitieren von Klassikern möglichst hinausgeht. Könnte eine methodische Evaluation ein konstruktiver Beitrag sein?

 

Koordination

NN

Kontakt über qualitaetsfoerderung@wisshom.de


Weitere Informationen

Unter dem Titel "Sinnvoller Fortschritt oder Rückschritt in die Zeit vor Hahnemann? Eine internationale Diskussion um moderne Strömungen, Methodenvielfalt und genuine Homöopathie" ist auf der Webseite des Verlags "Grundlagen und Praxis" eine Dokumentation mit Beiträgen einer internationalen Debatte zu den Grundlagen der Homöopathie veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler