Suche

Suche

Forschungsreader und FAQ

WissHom hat im Mai 2016 einen 56-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Klicken Sie einfach auf das Bild! Und hier gelangen Sie zu den FAQ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle WissHom

Frau Bettina Atteln

Fon: 0049–(0)341–3199642

Fax: 0049–(0)3496–3033–597

Mail: info@wisshom.de

 

BÜROZEITEN:

Montag10.00 – 13.00
Mittwoch14.00 – 16.00
Freitag

10.00 – 13.00

VORSCHAU                     WissHom-Kongresse ICE


Logo_ICE18_Ausschnitt_200

Klicken Sie einfach auf das Bild!

 

ICE 19: 21.–23. November 2019

LMHI-Kongress 2017

Der DZVhÄ war Ausrichter des 72. homöopathischen Weltärztekongresses der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), der vom 14. bis 17. Juni 2017 in Leipzig stattfand. Klicken Sie einfach auf das Bild! 

 

 

WissHom Forschung zum Wohle der Patienten

Die Ziele von WissHom:

• vorhandenes Wissen bewerten
• neues Wissen schaffen
• homöopathische Forschung fördern
• Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln
• die Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren

 

Erfahren Sie mehr im WissHom-Flyer – klicken Sie einfach auf das Bild!

 

Und hier geht es zu den geförderten Projekten ...

 

 

 

WissHom-Mitglied werden ...

Unterstützen Sie die Arbeit von WissHom, werden Sie Mitglied! Lesen Sie mehr ...

Institutionelle Mitglieder

Institutionen, Unternehmen, Verbände und Vereine können die Arbeit von WissHom als institutionelle Mitglieder unterstützen. Lesen Sie mehr ...

WissHom-Sharepoint: interner Mitglieder-Bereich

Auf dem WissHom-Sharepoint finden Sie interne Informationen für WissHom-Mitglieder und das Diskussionsforum. Ihre persönlichen Zugangsdaten erfahren Sie bei der WissHom-Geschäftsstelle unter info@wisshom.de

Spenden Sie für WissHom!

 

Flyer ICE 12

Zum Downloaden klicken Sie bitte auf das Bild.

 

.

Rahmenprogramm

 

• Donnerstag, 25. Oktober 2012

Claudia Klinkenberg: Recital auf dem Cembalo – Barock und Rock (Die jungen Wilden)

Die Pianistin sagt über ihr Konzert: "Mit Bezug auf die Stadt Köthen: natürlich Bach, aber heute der junge wilde Sohn Carl Philipp Emanuel mit einer mitreißenden und sehr gefühlvollen Sonate. Padre Antonio Soler, spanischer Barockkomponist und katholischer Geistlicher mit einem der schwierigsten und ungewöhnlichsten Stücke, die es für das Cembalo gibt, dem berühmten Fandango. Es ist ein langer barocker Flamenco mit wilder Steigerung am Schluss. Meine Rockklassiker fürs historische Cembalo adaptiert haben 2011 auf dem Festival 'Klassik im Kasino' echte Begeisterungsstürme ausgelöst."

 

Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Der Ort wird rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben. Folgende Werke werden unter anderem zu hören sein:

 

Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate A Moll, erste Württembergische Sonate

Padre Antonio Soler: Fandango
Jimi Hendrix: Hey Joe
Jim Morrison/The Doors: Riders on the Storm, Light my Fire

 

• Samstag, 27. Oktober 2012

Stadtführung in Köthen: "Auf den Spuren Samuel Hahnemanns"

Die Stadtführung dauert von 13.30 bis 15.30 Uhr und führt Sie an folgende Orte:

Hahnemann-Haus, Europäische Bibliothek für Homöopathie, Homöopathiepfad, Lutze-Klinik mit Lutze-Park und homöopathischem Schaugarten, Hahnemann-Lutze-Denkmal und Ausstellung im Schloss.

 

Und hier können Sie sich schon mal auf den virtuellen Stadtrundgang auf die "Pfade der Homöopathie" begeben.

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler