Willkommen bei der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie!

 

Vorhandenes Wissen bewerten – neues Wissen schaffen.

Innovationen in der Aus- und Weiterbildung entwickeln.

Homöopathie im akademischen Diskurs etablieren.

 

 

Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie

WissHom will einen Beitrag zum Fortschritt der Medizin und zum Nutzen der Allgemeinheit leisten. Die Grundlage dafür ist eine praktische und theoretische Weiterentwicklung der Homöopathie. Die Aufgabe von WissHom ist es, diese engagierte Zielvorgabe mit Leben zu füllen. Lesen Sie mehr …

Sektionen

Die Arbeit der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) erfolgt unterteilt in die Sektionen Forschung, Praxis und Lehre.

Mehr Informationen …

Mitglieder

Ordentliches Mitglied kann jeder Arzt und jede Ärztin werden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in der homöopathischen Forschung und Lehre tätig sind und sich den Zielen der Gesellschaft verpflichtet fühlen. Erfahren Sie mehr …

WissHom-Kongress ICE

Der Internationale Coethener Erfahrungsaustausch (ICE) wird seit 2001 regelmäßig in Köthen (Anhalt) durchgeführt. Die ersten zehn ICE-Kongresse wurden im Rahmen des Europäischen Instituts für Homöopathie (InHom) ausgerichtet. Seit dem ICE 11 findet der Kongress unter dem Dach von WissHom statt. Lesen Sie mehr …

Publikationen

Unter dem Dach von WissHom werden die ICE-Kongressbände herausgegeben und aktuelle Berichte zu den Aktivitäten von WissHom erscheinen regelmäßig in der AHZ. Lesen Sie mehr …

Homöopathische Bibliothek Hamburg

Die Homöopathische Bibliothek Hamburg (HBH) steht seit dem 1. Januar 2014 unter der rechtlichen Verantwortung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom). Sie befindet sich im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky und steht dort der Öffentlichkeit zur Verfügung. Erfahren Sie mehr …

Links

Sie möchten sich umfassend zum Thema Homöopathie und Wissenschaft informieren? Dann nutzen Sie am besten unsere Links …